Warum Reiswasser Ihr täglicher Begleiter bei der Hautpflege sein sollte

eingetragen in: Blog 0

Reiswasser ist reich an schönheitsfördernden Mineralien und Vitaminen, die es für Haut und Haar unentbehrlich machen – ein Geheimnis, das japanische Geishas mit makelloser Haut seit Jahrhunderten kennen.

Verschönern Sie Ihre Haut

Für die Haut gilt Reiswasser als preiswerter und wirksamer kosmetischer Balsam zur Reinigung, Tonisierung und Aufhellung von Hyperpigmentierungen, Sonnen- und Altersflecken. Viele sagen, dass man schon nach einer einzigen Anwendung Ergebnisse sehen und spüren kann. Rice Water glättet die Textur und Hyperpigmentierung und sorgt für einen Porzellan-Effekt. Die Haut wird aufgehellt, gefestigt und gestrafft, so dass sie sich erfrischt anfühlt. Es verkleinert die Poren und hinterlässt ein pudriges und weiches Gefühl.

Mit der Zeit sollen Hyperpigmentierung und braune Flecken bei regelmäßiger Anwendung von Reiswasser zurückgehen, und das Wasser wirkt genauso gut wie jedes teure Serum oder jede teure Creme zur Hautaufhellung – zu einem Bruchteil der Kosten. Wir finden es toll, dass es selbstgemacht ist und kein Abfall anfällt – keine Plastikbehälter mit Cremeresten am Boden, die nicht recycelt werden können.

Tränken Sie einen wiederverwendbaren Wattebausch, ein Wattestäbchen oder die Ecke eines Tuches gründlich in Reiswasser und tragen Sie es morgens und abends auf Ihr Gesicht auf. Lassen Sie Ihr Gesicht natürlich trocknen. Mit frisch zubereitetem Reiswasser zu Bett zu gehen, soll die Wirkung verstärken. Sie können das Reiswasser auch in ein Bad oder ein Fußbad geben.

Reiswasser hilft auch bei Akne, da es Rötungen und Unreinheiten mindert, und die Stärke im Wasser lindert Entzündungen bei Ekzemen. Eine Studie hat gezeigt, dass zweimal täglich 15-minütige Bäder in Reiswasser die Fähigkeit der Haut zur Selbstheilung beschleunigen können, wenn sie durch Natriumlaurylsulfat geschädigt wurde.

Reis enthält natürliche Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin A sowie phenolische und flavonoide Verbindungen, die die schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen, die durch Alter, Sonneneinstrahlung und Umwelteinflüsse entstehen, minimieren können. (Freie Radikale sind flüchtige Moleküle, die Zellen im Körper schädigen).

Bändigen und pflegen Sie Ihr Haar

Als Haarpflegemittel soll Reiswasser das Haar tiefgehend pflegen und weichmachen, so dass es voller, dicker und gesünder wird. Reiswasser macht ihr Haar glänzend, gesund, lang und kämmbar. Reiswasser soll helfen, das Haar zu entwirren und seine Elastizität zu verbessern.

Das International Journal of Cosmetic Science hat die Wirkung von japanischem Reiswasser auf das Haar untersucht und festgestellt, dass es die Elastizität verbessert und die Oberflächenreibung verringert.

Nach der üblichen Haarwäsche und Spülung spülen Sie Ihr Haar gründlich mit reichlich gekühltem Reiswasser aus, um es zu veredeln. Versuchen Sie, das Wasser in Ihre Kopfhaut einzumassieren, denn es nimmt die gleichen Vitamine und Nährstoffe auf, die auch für Ihre Haut so gut sind. Verwenden Sie ein- bis zweimal pro Woche eine Reisspülung, um beste Ergebnisse zu erzielen, und zwar immer bei sauberem Haar.

Makelloses Gesicht

Waschen Sie Ihr Gesicht, tränken Sie dann einen Wattebausch in Reiswasser und tragen Sie ihn wie ein Tonikum auf Ihr Gesicht auf. Reis ist reich an einem Komplex von B-Vitaminen namens Inositol, der das Zellwachstum fördert, den Alterungsprozess verlangsamt und die Durchblutung anregt – ein ideales Rezept, um die Poren zu straffen und das Gesicht zum Strahlen zu bringen.

Darüber hinaus besitzt Reiswasser feuchtigkeitsspendende, antioxidative und UV-absorbierende Eigenschaften sowie die Fähigkeit, natürliches Kupfer in der Haut zu binden und so die Bildung von Melanin (Hyperpigmentierung) und Altersflecken zu verhindern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.