Warum Sie bei Ihrer nächsten Gesichtsbehandlung ein Enzympeelings anwenden sollten

eingetragen in: Blog 0

Enzympeelings sind nur eine von vielen Möglichkeiten, die Haut zu peelen und die Poren zu reinigen, damit neue Hautzellen an die Stelle der alten treten können. Die meisten Menschen verwenden jedoch physikalische Peelingprodukte, um diese Aufgabe zu erfüllen.

Wir sind der Meinung, dass mehr Menschen ein Enzympeeling ausprobieren sollten, da diese Produkte sanft und effektiv sind und sogar besondere Vorteile haben, die kein anderes Peeling-Tool bieten kann.

Lassen Sie uns die Vorteile von Enzympeeling aufschlüsseln, damit Sie wissen, wovon wir sprechen.

Was ist ein Enzympeeling?

Enzympeelings sind Hautpflegeprodukte, die, wie der Name schon sagt, Enzyme verwenden, um die Haut zu peelen und Unreinheiten zu entfernen, die nach einer langen Woche in die Poren gelangt sind. Im Gegensatz zu härteren chemischen Peelings und physikalischen Peelinggeräten reinigen Enzympeelings sanft und allmählich die Poren und entfernen Schichten abgestorbener Hautzellen und andere toxische Ablagerungen.

Sie sind außerordentlich wirksam, aber nicht so hart zur Haut. Da sie ein wenig anders funktionieren als andere Peelingprodukte, sind Enzympeelings eine ausgezeichnete Wahl für Menschen mit empfindlicher Haut oder Menschen mit Hautproblemen, die die Verwendung herkömmlicher Peelingprodukte unmöglich machen.

Es gibt jedoch noch weitere Vorteile, die Enzympeelings mit sich bringen:

  • Unmittelbare Ergebnisse . Da Enzympeelings außerordentlich sanft sind, sollte sich Ihre Haut nicht gespannt oder gereizt anfühlen, wenn Sie das Peeling entfernen oder Ihre Peeling-Sitzung beenden. Unmittelbar nach der Entfernung des Peelings sollten Sie eine strahlende und geschmeidige Haut sehen, so dass Sie Ihr Enzympeeling unmittelbar vor einer öffentlichen Veranstaltung oder einer Party ohne Rückstände oder Rötungen anwenden können.
  • Keine Ausfallzeiten – da Enzympeelings keine übermäßigen Hautreizungen oder schädlichen Nebenwirkungen verursachen, können Sie sie problemlos in ein umfassendes Hautpflegeprogramm einbauen. Das bedeutet auch, dass Sie mit einem Enzympeeling konsequenter schälen können als mit härteren Methoden, die vielleicht nur einmal pro Woche oder so angewendet werden können.
  • Verbesserte Hautstruktur und Hautton. Viele Enzympeelings verwenden Fruchtenzyme, die stumpfe Haut glätten können. Dies wiederum hilft Ihrer Haut, viel weicher und jünger auszusehen und sich auch so anzufühlen.
  • Ideal für schwangere und stillende Frauen. Chemische Peelings sollten nicht von schwangeren oder stillenden Frauen verwendet werden, da diese aggressiven Chemikalien leicht in die Haut aufgenommen werden und Ihnen oder Ihrem Baby schaden können. Fruchtschalenenzyme haben jedoch keine schädlichen Chemikalien oder Nebenwirkungen, so dass schwangere oder stillende Frauen diese Peelings ohne Bedenken verwenden können.

Sind Enzympeelings sinnvoll?

Ganz genau! Sie sind zwar eine gute Peeling-Methode für jedermann, eignen sich aber besonders gut für Menschen mit bestimmten Hauttypen.

Menschen mit leicht reizbarer oder empfindlicher Haut sollten zum Beispiel Enzympeelings ausprobieren, da diese Mittel sehr sanft und im Allgemeinen leicht anzuwenden sind. Da kein lebendes Gewebe entfernt wird, sollten Sie bei der Anwendung eines Enzympeeling lediglich ein leichtes Kribbeln spüren.

Auch schwangere oder stillende Frauen können Enzym-Peelings verwenden, um ihre Haut so strahlend und jugendlich zu erhalten wie vor der Geburt oder während der Stillzeit ihres Babys. Die meisten Enzympeelings der Spitzenklasse bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen und haben daher keine unangenehmen Nebenwirkungen.

Schließlich sollten diejenigen, die tägliche Peeling-Behandlungen wegen der Frische und Jugendlichkeit, die sie ihrer Haut verleihen, schätzen, Enzympeelings häufiger als jede andere Peeling-Methode anwenden.

Da Enzympeelings abgestorbene Hautzellen abtragen und viele der oben genannten Vorteile haben, verbessern sich Hautstruktur und Hautton dramatisch, und Sie erhalten eine jugendliche Ausstrahlung. Da enzymatische Peelings nur mit abgestorbenen Hautzellen arbeiten, kommt es nicht zu demselben Ausmaß an Schuppenbildung oder Austrocknung wie bei chemischen Peelings. Dadurch können Sie Enzympeeling regelmäßiger durchführen.

Nach einem Enzympeeling werden Sie feststellen, dass Ihre Haut glatter und weicher ist und weniger Reinigungsmittel, Feuchtigkeitscreme und Make-up benötigt, da die Haut die Produkte besser aufnehmen kann. Ganz zu schweigen davon, dass die neue Geschmeidigkeit Ihrer Haut zu einem makellosen Make-up-Look beiträgt. Enzympeelings schädigen das lebende Gewebe nicht wie andere Peelings, so dass Sie sie mindestens zweimal pro Woche in Ihre regelmäßige Hautpflegeroutine einbauen können. Es ist auch eine großartige Option, wenn Sie nach einer schnellen Möglichkeit suchen, Ihre Haut vor einem großen (oder kleinen) Ereignis zu verjüngen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.