Enzympeelings oder Ein Schritt zur perfekten Haut – Verjüngungstherapie

eingetragen in: Blog 0

Bei Enzympeelings dienen Enzyme oder Substanzen mit Proteinstruktur als Wirkstoffe. Indem sie in die oberflächlichen Schichten der Dermis eindringen, aktivieren sie biochemische Prozesse auf Zellebene oder hemmen sie, indem sie als Inhibitoren wirken. Für die Herstellung von kosmetischen Produkten verwenden die Hersteller Enzyme unterschiedlicher Herkunft:

  • Pflanzliche Stoffe – Papain, Sarbain, Ficin, Bromelain, Actinidin, Arbutin.
  • Tierisches Pepsin, Trypsin/Chymotrypsin, Lysozym, Pankreatin.
  • Bakterielles Subtilisin, Travase.
  • Molkereiproteine – Kasein, Laktalbumin oder alkalische Proteinase.

Anweisungen

Wenn Sie sich entschließen, ein Enzympeeling für eine hochwertige Gesichtsreinigung zu kaufen, müssen Sie die Hinweise genau beachten:

  • Regelmäßige Hautpflege und Prävention.
  • Verfärbte Stellen mit klaren Rändern.
  • Vorbereitung der Haut für Tiefenbehandlungen.
  • Verstopfte Talgdrüsen und vergrößerte, verstopfte Poren.
  • Folgen verschiedener Hautausschläge und Störungen der Hautintegrität.
  • Stumpfe Haut mit verminderter Spannkraft und Oberflächenrauhigkeit.
  • Längerer Kontakt mit UV-Strahlung.
  • Unreinheiten, die sich ansammeln und nicht durch tägliche Pflege entfernt werden können.
  • Viele feine Linien und Fältchen.

Der Enzympeeling ist so sanft, dass es keine Reizungen oder allergischen Reaktionen verursacht. Auch Couperose und andere Hautkrankheiten können behandelt werden.

Merkmale und Vorteile

Im Gegensatz zu den sauren Peelings haben die Enzympeelings gravierende Vorteile:

  • Praktisch unbegrenzte Nutzung während des ganzen Jahres. Regelmäßige Sonnenbestrahlung beeinträchtigt das Ergebnis nicht und verursacht keine unangenehmen Komplikationen.
  • Die Behandlung ist für alle Hauttypen geeignet. Es gibt auch keine Altersbeschränkungen.
  • Bessere Aufnahme von Cremes. Nach dem Eingriff werden alle kosmetischen Produkte viel schneller absorbiert und dringen tief in die Hautschichten ein, was einen bemerkenswerten Verjüngungseffekt bewirkt.
  • Keine Rehabilitationsphase. Nach dem Enzympeeling muss nicht gewartet werden, bis sich die Haut erholt hat. Er blättert nicht ab und wird nicht rot.
  • Verwendung während der Schwangerschaft. Enthält nur natürliche, nicht aggressive Inhaltsstoffe, die die Gesundheit des Fötus nicht beeinträchtigen.
  • Die Durchführung des Verfahrens zu Hause. Aber nur nach Rücksprache mit einer Kosmetikerin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.