Haut- und Haarpflege: Welche Vorteile Reiswasser bieten kann

eingetragen in: Blog 0

Reiswasser kann Teil eines Schönheitsarsenals sein. Er ist reich an Aminosäuren, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien.

Reiswasser kann zur Verlangsamung der Hautalterung und zur Verjüngung auf zellulärer Ebene eingesetzt werden. Es ist für alle Hauttypen geeignet. Es ist besonders nützlich für fettige und problematische Haut – es verengt die Poren, reduziert Unreinheiten und reguliert die Talgdrüsen.

Reiswasser kann als Tonikum verwendet werden oder Sie können Ihre Haut jeden Tag beim Waschen abspülen.

Die Locken können nach dem Shampoonieren mit Reiswasser ausgespült werden.

Eigenschaften von Reiswasser

Es wird allgemein angenommen, dass Reiswasser das Haar glatt und glänzend macht und das Haarwachstum fördert. Aber sind die Eigenschaften des Reiswassers wissenschaftlich erwiesen? Ja!

Eine Studie hat gezeigt, dass Reiswasser-Congee gut für die Haare sein kann. Die Autoren stellen fest, dass Reiswasser die Oberflächenreibung verringern und die Elastizität der Haare erhöhen kann. Die Studie stützt sich jedoch auf historische Beispiele, aus denen Schlussfolgerungen gezogen wurden.

Die aktuelle Forschung konzentriert sich auf Inositol, einen Bestandteil von Reiswasser, und seine Auswirkungen auf das Haar. Es ist erwiesen, dass es in geschädigtes Haar eindringen und es von innen heraus reparieren kann. Es schützt Ihr Haar sogar vor zukünftigen Schäden. Ein Forschungszentrum in Japan hat ein bildgebendes Verfahren entwickelt, um die stärkende Wirkung von Inositol auf das Haar nachzuweisen.

Reiswasser für die Haare:

  • hat eine reinigende Wirkung,
  • Erleichtert das Entwirren,
  • Es spendet Feuchtigkeit und glättet,
  • erhöht den Glanz,
  • stärkt die Stränge,
  • stimuliert das Haarwachstum,
  • Lässt das Haar länger und gesünder wachsen,
  • lindert die Reizung der Kopfhaut.

Vorteile einer Haarspülung mit Reiswasser

Reiswasser ist reich an Aminosäuren, zahlreichen Vitaminen und Mineralien, Antioxidantien und enthält Inositol, einen Inhaltsstoff, der bekanntermaßen das Haar stärkt. Menschen, die diese Kombination aus nützlichen Haarnährstoffen im Reiswasser verwenden, behaupten, dass sie stärkeres, gesünderes und glänzenderes Haar und in einigen Fällen sogar längeres Haar erhalten.

Reiswasser für die Haare – Gebrauchsanweisung

Das Wasser kann nach einer Woche, in der es im Dunkeln gegärt hat, verwendet werden. Tragen Sie die Lösung auf Reiswasserbasis auf Ihr Haar auf, bürsten Sie es vom Ansatz bis zu den Spitzen und lassen Sie es 20-30 Minuten einwirken. Nach Ablauf dieser Zeit können Sie Ihr Haar ausspülen. Traditionell spülen sich die Yao-Frauen die Haare mit frischem Quellwasser, aber wir wissen, dass Quellwasser nicht für jeden geeignet ist! Sie können also kaltes gefiltertes Wasser oder einfach kaltes Wasser verwenden.

Bei der täglichen Anwendung: Wenn Sie Reiswasser auf Ihr Haar auftragen, ist Ihre Kopfhaut die erste Priorität. Sie können auch eine leichte Kopfhautmassage durchführen. Lassen Sie das Wasser dann 5 Minuten auf Ihrem Haar und spülen Sie es mit lauwarmem Wasser aus. Die Wirkung tritt sofort ein! Achten Sie darauf, wie sich Ihr Haar anfühlt – es fühlt sich vielleicht an, als hätte es eine dünne Außenschicht, die es schützt.

Sie können einen Nebel aus Reiswasser herstellen, um Ihr Haar während des Tages zu erfrischen. Wenn Sie stumpfes Haar haben, kann ein solcher Nebel ihm den gewünschten Glanz verleihen.

Nach nur einer Anwendung werden Sie feststellen, dass Ihr Haar an Glanz, Geschmeidigkeit und Elastizität gewonnen hat. Bei regelmäßiger Anwendung wird es spürbar stärker und dicker. Die Anhänger dieser Methode stellen fest, dass das Haar nach einer Woche dicker und leichter zu stylen ist und gleichzeitig durch das Trocknen und Stylen weniger beschädigt wird.

Aufgrund des Eiweißgehalts wird empfohlen, diese Methode nicht öfter als zweimal pro Woche anzuwenden. Wie bei vielen Haarprodukten oder selbstgemachten Lösungen hängen die Vor- und Nachteile von Reiswasser von Haartyp und -beschaffenheit, Styling und sogar von genetischen Faktoren ab. Achten Sie also immer besonders auf das Aussehen und die Gesundheit Ihrer Haare.

Mit Reiswasser die Jugendlichkeit der Haut bewahren

Die in der Reisbrühe enthaltenen Nährstoffe fördern die Durchblutung. Äußerlich stimuliert es die Epidermis und die oberflächlichen Blutgefäße und beugt so der Hautalterung vor.

Außerdem sorgen die Aminosäuren und Antioxidantien in der Reisbrühe für ein strahlendes und jugendliches Aussehen der Haut.

Tragen Sie das Reiswasser jeden Morgen mit einem Wattebausch auf und verwenden Sie anschließend Ihre normale Feuchtigkeitscreme.

Reiswasser verhindert das Auftreten von Hautunreinheiten auf der Haut.

Mit seinen antioxidativen Eigenschaften ist Reiswasser sehr feuchtigkeitsspendend und hilft, die Haut vor Witterungseinflüssen und Umweltverschmutzung zu schützen. Auch bei Krankheiten, die zu einer Hyperpigmentierung der Haut führen, ist es hilfreich. Der Grund dafür ist, dass Reiswasser eine aufhellende und aufhellende Wirkung auf die Haut hat.

Tragen Sie einige mit Reiswasser angefeuchtete Baumwolltücher oder Reinigungsscheiben auf die verschmutzte Haut auf und lassen Sie sie einige Minuten einwirken. Wischen Sie es dann mit einem Handtuch ab. Ein Abspülen mit klarem Wasser ist nicht erforderlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.