Körpercreme für trockene Haut, Q&A

eingetragen in: Blog 0

Wir haben beschlossen, alles an einem Ort zusammenzufassen und all Ihre wichtigsten Fragen in diesem Artikel zu beantworten. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Körpercremes wissen müssen, und am Ende werden Sie sich wie ein echter Guru fühlen!

Wie verwende ich Körpercremes?

Da Körpercremes Öle und kein Wasser enthalten, tragen Sie die Creme auf die leicht feuchte Haut auf, damit sie besser einzieht.

Auf die gereinigte Haut auftragen, am besten sofort nach dem Duschen, wenn die Haut noch feucht ist, um die Feuchtigkeit einzuschließen. Sie können die Creme mit festen, aber sanft kreisenden Bewegungen sanft in Ihre Haut einmassieren, um die Durchblutung anzuregen und einen sofortigen rosigen Glanz zu erzielen. um die Kollagenproduktion anzuregen und die Aufnahmefähigkeit weiter zu erhöhen.

Dickere Cremes werden am besten abends vor dem Schlafengehen aufgetragen. Vergessen Sie dabei nicht die Stellen, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, wie raue Haut an Ellenbogen, Knien und Fersen.

Was ist die beste Körpercreme für meine Haut?

Ihre Haut kann trocken, sehr trocken oder normal sein, und es ist wichtig, dass Sie eine Creme verwenden, die zu Ihrem Hauttyp passt.

Wir empfehlen unsere Körpercreme der Marke Awicos, die für alle Hauttypen geeignet ist.

Kann ich Körpercreme für meine Füße verwenden?

Ganz genau! Die Haut an unseren Beinen ist dicker und kann schnell dick und schuppig werden (nie ein Krokodil-Look!), also cremen Sie auch Ihre Füße ein! Um einen Wellness-Effekt zu erzielen, tragen Sie die Creme nachts auf und tragen Sie ein Paar weiche Baumwollsocken. Ihre Füße werden es Ihnen am nächsten Morgen danken.

Wozu dient eine Körpercreme?

Körpercremes haben viele Vorteile – sie nähren die Haut, verbessern ihre Textur und lassen sie gesund und strahlend aussehen!

Sie sind dicker als Bodylotion, aber darüber reden wir in der nächsten Frage!

Was ist der Unterschied zwischen Körpercreme und Bodylotion?

Cremes sind dicker, enthalten Öle und sind wasserfrei. Sie halten die Feuchtigkeit perfekt zurück, indem sie eine Schutzbarriere bilden, die den Feuchtigkeitsverlust durch die Poren verhindert. Sie sind besonders im Herbst/Winter nützlich, wenn die trockene Luft dazu neigt, Feuchtigkeit aus den Poren zu ziehen, und sie können nachts verwendet werden, so dass sie im Schlaf Wunder wirken können.

Lotionen sind leichter als Körpercremes und haben einen hohen Wassergehalt, so dass sie leicht einziehen und nicht auf die feuchte Haut aufgetragen werden müssen. Sie spenden der Haut viel Feuchtigkeit und werden am besten morgens angewendet.

Wie oft sollte ich Körpercreme verwenden und wann sollte ich sie auftragen?

Wir empfehlen, die Körpercreme während der rauen Witterung in den kühleren Monaten täglich nach dem abendlichen Duschen aufzutragen, um die Haut über Nacht zu nähren.

Verzichten Sie jedoch nicht auf die tägliche Feuchtigkeitspflege in den Sommermonaten! Wechseln Sie einfach zu einer leichteren Alternative wie Körperlotionen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel dazu beigetragen hat, die Situation zu klären und Ihre häufigsten Fragen zu beantworten. Wenn Sie weitere Informationen haben, teilen Sie sie uns mit.

Eine tägliche Körpercreme kann Ihre Haut wirklich verwandeln und sie gesund und strahlend aussehen lassen, egal wie schlecht das Wetter draußen ist!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.