Wussten Sie, dass Reiswasser Ihre Haut verändern kann?

eingetragen in: Blog 0

Reiswasser ist schon seit Tausenden von Jahren ein wichtiger Bestandteil von Hautpflegeprodukten, und wir müssen der koreanischen Hautpflegeindustrie dafür danken, dass sie es uns gebracht hat! Sehr erschwinglich, superstark und so sanft wie möglich – mit diesem Inhaltsstoff, der zu jedem Hauttyp passt, kann man nichts falsch machen. 16% des Reiswassers besteht aus Proteinen, die die Bausteine der Haut sind. Außerdem ist er mit Triglyceriden, Lipiden, Stärke, Inosit, Phytinsäure und Kohlenhydraten angereichert, was ihn zu einem wirkungsvollen Inhaltsstoff macht. Was für eine Prahlerei!

DIE VORTEILE DER VERWENDUNG VON REISWASSER

  1. Beruhigt geschädigte und gereizte Haut

Reiswasser spendet intensiv Feuchtigkeit und hilft, sonnenverbrannte und gereizte Haut zu beruhigen. Sie enthält Stärke, die dafür bekannt ist, dass sie Entzündungen hemmt und Hautunreinheiten mit der Zeit abheilen lässt. In Korea nehmen die Menschen sogar Bäder mit Wasser, das mit Reisabkochung aufgegossen ist, damit die Haut alle Vorteile genießen kann!

  1. Glättet und hellt die Haut auf

Bestimmte im Reiswasser enthaltene Enzyme machen es zu einem wichtigen Bestandteil vieler koreanischer Hautpflegeprodukte. Es ist reich an Aminosäuren und Vitamin B, hellt die Haut auf, glättet Fältchen und hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern und so den Zeichen der Hautalterung vorzubeugen.

  1. Schützt vor oxidativen Schäden

Reiswasser ist reich an Antioxidantien und schützt die Haut vor äußeren Einflüssen wie Umweltverschmutzung und UV-Strahlen. Es schützt die Hautzellen vor Schäden durch freie Radikale, hält die Haut gesund, reduziert die Pigmentierung und bekämpft Falten und feine Linien. Außerdem enthält es Vitamin E, das seine schützenden Eigenschaften verstärkt.

  1. Schützt die Hautbarriere

Angereichert mit Vitamin E pflegt das Reiswasser die Haut sanft und macht sie weich und geschmeidig. Es stellt die verlorene Elastizität wieder her, insbesondere bei trockener und dehydrierter Haut. Da er reich an Vitamin C, E, Flavonoiden und anderen schwer zu benennenden Verbindungen ist, stärkt er die Hautbarriere, die für das Funktionieren der Haut unerlässlich ist.

  1. Ideal für empfindliche und zu Akne neigende Haut

Das können nicht viele Zutaten von sich behaupten. Weiches Reiswasser hilft bei der Behandlung von Hauterkrankungen wie Entzündungen, Hautausschlägen, Rötungen und sogar Dermatitis. Sein hoher Stärkegehalt macht ihn zu einem sehr wirksamen Mittel zur Straffung der Haut und ist auch für Menschen mit zu Akne neigender Haut sehr nützlich!

  1. Kontrolle der übermäßigen Ölförderung

Reiswasser hat eine leicht adstringierende Wirkung, die hilft, Fettigkeit zu kontrollieren. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Reduzierung von Akne und die Vorbeugung des Auftretens von Akne aus. Daher ist Reiswasser ein hervorragender Inhaltsstoff, der in Kombination mit härteren Aknebekämpfungsmitteln wie Retinol und Glykolsäure verwendet werden kann.

  1. Glättet den Hautton

Einer der wichtigsten Vorteile des Reiswassers ist seine Fähigkeit, Ihnen die verehrte koreanische glasige Haut zu verleihen. Der hohe Mineral- und Vitamingehalt des Reiswassers trägt dazu bei, den Hautton auszugleichen, indem es Hyperpigmentierungen reduziert und dunkle Flecken aufhellt. Das Ergebnis ist ein heller, gleichmäßiger Hautton.

  1. Minimiert das Erscheinungsbild von Poren

Da das Reiswasser die Haut strafft und die Talgproduktion ausgleicht, erscheinen die ölproduzierenden Poren kleiner als normal, was das allgemeine Erscheinungsbild der Haut verbessert.

  1. Beschleunigt die Regeneration der Hautzellen.

Eine der wichtigsten Funktionen dieses bescheidenen Inhaltsstoffs ist die Regeneration der Hautzellen. Wenn wir älter werden, verlangsamt sich die Zellerneuerung der Haut, was zu stumpfer und fahler Haut führt. Reiswasser trägt dazu bei, diesen Prozess zu beschleunigen, was zu einer strahlenderen und geschmeidigeren Haut führt und es zu einem ausgezeichneten Inhaltsstoff für alternde Haut macht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.