Was Sie von dem Enzympeeling erwarten können

eingetragen in: Blog 0

Die Reinigung von verhornten Partikeln durch ein Enzympeeling ist eine wirksame und sichere Methode zur Auffrischung der Haut, sowohl im Rahmen einer professionellen Verjüngungskur als auch als tägliche Pflege zu Hause.

Warum Enzympeeling unerlässlich sind

Eine zu dichte Hornschicht verschlechtert Ihr Aussehen: Ihr Teint wird stumpf und ungleichmäßig, es entstehen Pigmentflecken und Falten werden deutlicher sichtbar. Das Eindringen der Wirkstoffe von Pflegeprodukten in die Epidermis und Dermis wird in diesem Fall erschwert, so dass sie unwirksam werden. Ein professionelles, oberflächliches oder mittelschweres Enzympeeling entfernt die Schicht abgestorbener Zellen und verbessert so das Aussehen der Haut und macht die Hautpflege wirksam. Die regelmäßige Anwendung eines Enzympeeling hilft dabei:

– Glättung der Farbe und des Reliefs des Gesichts;

– die Beseitigung von übermäßiger Pigmentierung;

– Straffung der Poren;

– Normalisierung der Talgdrüsen;

– Glättung der Ausdruckslinien;

– Stimulation der Kollagensynthese;

– Beschleunigung des Prozesses der Geweberegeneration.

Bei empfindlicher und trockener Haut ist eine Behandlung pro Woche ausreichend, bei Mischhaut und fettiger Haut eine oder zwei Behandlungen pro Woche. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie eine Serie von 8-10 Behandlungen durchführen. Es sei darauf hingewiesen, dass Sie im Sommer kein Enzympeeling verwenden sollten, aber wenn Sie es tun müssen, sollten Sie eine Creme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden.

Verjüngen, Peeling, Reinigen, Schützen, Reparieren – all das sind die Fähigkeiten von Enzymen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Dann müssen Sie diese einzigartigen Zutaten einfach kennen lernen.

Enzyme sind komplexe Eiweißverbindungen, die chemische Reaktionen beschleunigen und aktiv an den Stoffwechselprozessen des Körpers teilnehmen. Enzyme werden seit kurzem in großem Umfang für kosmetische Behandlungen eingesetzt, und das aus gutem Grund.

– Enzyme zeichnen sich durch einen stabilen pH-Wert aus und beeinträchtigen den Säure-Basen-Haushalt der Haut nicht.

– Sie haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung.

– Sie sind weicher und sanfter zur Haut als andere Peelings in Hautpflegeprodukten.

– Sie beteiligen sich aktiv am Prozess der Neutralisierung freier Radikale.

Bei der Herstellung kosmetischer Produkte werden sowohl tierische Enzyme – Lipase, Protease, Proteinkinase und Trypsin – als auch pflanzliche Enzyme – Bromelain, Ficin und Papain – verwendet.

Eine Besonderheit der enzymatischen Peelings

In der Vergangenheit wurden enzymatische Peelings von Schönheitstherapeuten in Schönheitssalons verwendet, aber heute können wir sie auch zu Hause für eine tiefe, aber sanfte Reinigung der Haut verwenden. Enzympeelings wirken im Gegensatz zu Peelings nicht mechanisch auf die Haut, sondern reinigen gleichzeitig die Talgdrüsenausführungsgänge und lösen Unreinheiten in der Hornschicht der Haut auf.

Die Anwendung ist einfach: Nach dem Waschen des Gesichts das Enzympeeling in die Haut einmassieren, einige Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser abspülen. Anschließend kann eine Maske oder ein Serum mit Wirkstoffen auf die Haut aufgetragen werden: Sie dringen schneller und leichter in die tieferen Hautschichten ein und entfalten ihre Wirkung besser.

Das Enzympeeling ist das lohnendste Verfahren, dessen Ergebnis Sie sofort nach der Behandlung feststellen werden. In unserem Geschäft können Sie sowohl oberflächliche Peelings mit geringer Konzentration (nicht mehr als 10 %) für die Anwendung zu Hause als auch mittlere Peelings für die professionelle Anwendung im Salon kaufen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.